Hilfe für Hunde in Not

Liebe Kunden und Freunde von pfötchenalarm, in vielen gemeinnützigen Tierschutzorganisationen fehlt es aufgrund der Krise an Geld, da Veranstaltungen, die eigentlich zum Sammeln von Spenden gedacht waren, nicht stattfinden. Daher hatten wir Käufer der von uns hergestellten Behelfsmasken gebeten, freiwillig einen Euro mehr zu bezahlen, den wir dann an wohltätige Tierschutzorganisationen weiterleiten wollen. Viele kommen dieser Bitte nach und wir freuen uns im Sinne der Sache sehr 🥰. Hoffentlich bekommen wir am Schluss ein schönes Sümmchen zusammen. Wir versprechen auch ordentlich Rechenschaft über die Verwendung der Mittel abzulegen, doch dazu braucht es ein paar ruhige Minuten. Daher wollen wir ab jetzt zumindest in loser Reihenfolge berichten, wohin wir die eingesammelten Gelder weiterleiten:

Franz von-Assisi Hundenothilfe: 260 Euro für ein „Ticket aus der Hölle“

Klepperstall e.V., Zülpich: 250 Euro 

prodogromania e.V., 250 Euro

Ukrainische Streuner in Not e.V., 250 Euro

Tierheim Koblenz e.V250 Euro

Franz von-Assisi Hundenothilfe: 260 Euro für ein „Ticket aus der Hölle“

prodogromania e.V., 150 Euro für „Günni“

Hilfe für Hunde in Not – pfötchenalarm